Kampagne für Familienvielfalt

Familien waren schon immer vielfältig. Inzwischen ist es längst sichtbare gesellschaftliche Realität: Auch lesbische, schwule, bisexuelle, nicht-binäre, queere, trans* und intergeschlechtliche Menschen wollen Kinder bekommen, sind schwanger, gebären und leben mit Kindern.
 
Zur Sichtbarmachung der Vielfältigkeit von Familien hat die Fachstelle Regenbogenfamilien NRW die Kampagne „Familienvielfalt NRW“ ins Leben gerufen.

Vielfältiger als du denkst

Neben Zwei-Mütter-Familien und Zwei-Väter-Familien leben Regenbogenfamilien in Mehrelternfamilien, in Modellen des Co-Parentings, in selbstgewählter Single-Elternschaft. Die Eltern sind cis, trans*, nicht-binär oder inter*. Sie leben getrennt und nach Trennung in neu entstehenden Patchworkfamilien. Sie haben Pflegekinder, Adoptivkinder oder leibliche Kinder. Eltern oder Kinder leben mit körperlichen oder psychischen Behinderungen oder Beeinträchtigungen. Die Eltern sind cis, trans*, nicht-binär oder inter*. Sie kommen aus der Stadt oder vom Land. Sie haben Migrationserfahrung und/oder unterschiedliche Nationalitäten.

Daneben gibt es nach wie vor eine Unsichtbarkeit von Regenbogenfamilien in Schulbüchern, in Infomaterialien von Kitas und anderen familiennahen Institutionen, in behördlichen Formularen oder beispielsweise auch in der Ansprache von Familien durch Kinderwunschzentren.

Sichtbarkeit ist ein zentraler Bestandteil für die Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensentwürfen und Familienformen sowie für die Bereitschaft von familiennahen Institutionen sich der Bedarfe von Regenbogenfamilien anzunehmen.

Kampagne nimmt Familienvielfalt in den Blick

Die Kampagne der Fachstelle nimmt Familien in ihrer ganzen Vielfalt in den Blick. Wichtig ist es ihr dabei insbesondere auch die Lebensrealitäten von mehrfachzugehörigen Menschen zu berücksichtigen.

Die Kampagne #FamilienvielfaltNRW wird über das Jahr verteilt zu bestimmten thematischen Jahrestagen Perspektiven von Familienvielfalt in den Fokus nehmen.

Start zum Tag der Familie am 15. Mai

Gestartet ist die Kampagne zum internationalen Tag der Familie am 15. Mai 2022.  Weiter ging es am 1. Juni zum internationalen Kindertag. Der nächste Post wird am 20. September zum deutschen Kindertag veröffentlicht.

Illustration zum Tag der Familie am 15. Mai

Unterstützt die Kampagne

Unterstützt die Kampagne, in dem ihr sie teilt und weitersagt unter dem Hashtag #FamilienvielfaltNRW.

Folgt uns auf unseren Social Media Kanälen

Comments are closed.